Inhalte des Gesundheitstrainings

Inhalte des Gesundheitstrainings

  1. Persönlichen Ort der Ruhe und der Kraft finden
    Entspannungsübungen
    Übungen zur Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems
    Den „Inneren Berater“ kennen lernen.
  2. Lebensenergie aktivieren und aufbauen
    Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit
    Schlafgewohnheiten und Umgang mit Störungen
  3. Einfluss der Gedanken auf Körper und das persönliche Erleben der Welt erkennen. Persönliche Gedankenmuster bewusst machen.
    Eine Methode erlernen einschränkende Gedankenmuster zu verändern
  4. Abwehrkräfte stärken
    Körperliche Abwehrkraft stärken: Atmen, Essen, Trinken, Ruhen
    Soziale Abwehrkraft stärken: Eigenraum bestimmen und halten
  5. Selbstvertrauen stärkem
    Persönlichen Eigenton bestimmen
    Mit den eigenen vitalen Kräften und Grundbedürfnissen in Kontakt kommen
  6. Welche Nahrung tut mir gut, und wann? Die Organuhr
    Ernährungsgewohnheiten, Nährstoffgruppen, gesundheitsfördernde Ernährung
    „Saure“ und „basische“ Ernährung und ihrer Auswirkungen
    Ablauf und Voraussetzung einer gesunden Verdauung.
    Energiequellen, die den Stoffwechsel anregen
  7. Beziehungen: Störungen und Klärungen
    Werte in Beziehungen
    Nährende und krankmachende Muster
    Umgang mit Kränkung
  8. Methode der Selbstheilung erlernen,
    Selbstheilung und Selbstschutz in belastendem Umfeld
    Konflikte mit mir, Gott und der Welt, Methoden der Konfliktlösung
    Krankheit als: Machtinstrument, Entwicklungskrise, Rückzug, Mittel um Zuwendung zu erhalten, Chance für Neubeginn, Weckruf.
  9. Selbstsorge, Wie kann ich jetzt besser für mich selbst sorgen?
    Wie kann ich mir für mich selbst mehr Zeit nehmen?
    Wie kann ich in meinem Alltag mehr „bei mir selbst“ bleiben?
  10. Trennung-Trauer-Tod,
    Körperlicher Tod, Sozialer Tod, Trauerprozesse
    Wie will ich leben? Lebensentwürfe
    Der Weg des Helden, Prozess und Rituale des Überganges
    Lebensweg, Planung, Visionssuche, Medizinwanderung, Wüstentage, Aventiure. Wie und womit gebe ich meinem Leben einen Sinn?