Ein guter Start in den Tag mit Mudra und Meditation

Mudra sind Körper- und Handhaltungen die bestimmte energetische, mentale und emotionale Zustände erzeugen. Durch die regelmäßige Anwendung werden diese Zustände zunehmend leichter erreichbar. Mudra sind nützlich um sich zum Beispiel für kommende Aktivitäten zu motivieren oder in Stresssituationen Ruhe und Übersicht zu bewahren. Der historische Ursprung dieser Methode liegt in Indien, wo ganze Generationen von Yogis und Yoginis eine Wissenschaft daraus gemacht haben. Dank allgemeiner Globalisierung steht uns dieses Wissen jetzt auch zur Verfügung. Nutzen Sie es weise!

Die Mudra, die im Folgenden beschrieben werden, sind eine gute Einstimmung in den Tag.

Die beschriebene Reihenfolge kann, muss aber nicht, eingehalten werden. Wenn Sie einmal die entsprechenden energetischen Zustände mit den Mudra verknüpft haben, können Sie diese auch im Alltagsgeschehen ganz unauffällig anwenden. Immer dann, wenn Sie drei Finger in entsprechender Weise aneinander halten, lösen Sie den damit verknüpften Zustand aus.

Also wenn Sie sich dann jetzt mit den Mudra beschäftigen werden, werden Sie feststellen, von Tag zu Tag mehr, dass, wenn Sie einmal daran denken sollten, keine Mudra üben zu wollen, Ihnen im Tag etwas fehlt. Ihr Tag ist nur komplett, wenn Sie eine halbe Stunde Mudra geübt haben, und Sie werden feststellen, je weiter Sie fortschreiten, desto besser fühlt sich das an.

Lebenskraft - Mudra

Mudra: legen Sie Ringfinger, kleinen Finger und Daumen zu einem Ring aneinander. Mittelfinger und Zeigefinger bleiben gestreckt. Dieses Kraft - Mudra lädt Körper und Geist mit frischer Energie auf.

 

Nehmen Sie in Ihrer Vorstellung Lebenskraft aus der Erde und der Sie umgebenden Natur(Baum, Fluss, Stein) auf. In Ihrer Vorstellung erhöhen Sie dabei Ihre Eigenschwingung, Ihre persönliche Frequenz auf ein Maximum. Je höher Ihre Eigenfrequenz schwingt um so stärker ist Ihr Immunsystem und um so größer ist Ihre Stress – Toleranz. Das Risiko einer Zivilisationskrankheit, wie zum Beispiel Herzinfarkt, zu leiden sinkt drastisch. Nehmen Sie die Kraft des Frühlings auf. Versetzen Sie sich in Frühlingsstimmung. Strecken Sie sich und dehnen Sie sich aus. Spüren Sie die Lust auf Leben. Denken Sie dabei: „Ich wachse und gedeihe.“

 



Sonnenmudra: legen Sie Ringfinger, Mittelfinger und Daumen zu einem Ring aneinander. Kleiner Finger und Zeigefinger bleiben gestreckt. Dieses Turbo - Mudra stärkt den Energiefluss und die persönliche Dynamik.

 

Nehmen Sie in Ihrer Vorstellung Sonnenenergie durch alle Poren auf.

 

Lassen Sie im Solarplexus eine Sonne erstrahlen und durch alle Poren scheinen. In Ihrer Vorstellung sind Sie von einem dichten Kokon aus Sonnenlicht umgeben. Eine „sonnige“ Ausstrahlung ebnet Wege, öffnet Türen und Herzen und Sie sind überall ein gerngesehener Gast. Nehmen Sie die Kraft des Sommers auf. Versetzen Sie sich in Hochsommerstimmung. Denken Sie: „Ich entfalte mich vollständig. Ich blühe auf!“



Manifestationsmudra: legen Sie Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen zu einem Ring aneinander. Ringfinger und kleiner Finger bleiben gestreckt. Dieses Power - Mudra stärkt Willens- und Antriebskraft.

 

In Ihrer Vorstellung sind Sie am Ziel dieses Tages (dieser Woche, dieses Monats, dieses Jahres, dieser Reise). Fühlen Sie sich ganz hinein. Stellen Sie es sich groß, bunt, bewegt und lebendig vor. Nehmen Sie die Kraft des Herbstes auf. Versetzen Sie sich in Erntestimmung. Tauchen Sie ein in das das Gefühl der Dankbarkeit für diesen Überfluss. Atmen Sie tief ein und, mit einem von Herzen kommenden „Danke!“ zum Universum, aus. 



Buchtipps

Gertrud Hirschi - Wie Herzenswünsche wahr werden: mit Mantras, Mudras und Meditationen

In dieser Kombination aus Buch und Kartenset erfahren Sie mehr über die positive Wirkungsweise und den gezielten Einsatz von Mudra.


Wie Herzenswünsche wahr werden: mit Mantras, Mudras und Meditationen(Kartenset)

 

 

Penney Peirce - Seelenfrequenz: Wie Sie die Kraft Ihrer persönlichen Schwingung finden und nutzen

Anleitung zur Entwicklung gesunder Gefühlsgewohnheiten und Erhöhnug Ihrer persönlichen Frequenz. Von manchen Menschen wird gesagt, das sie eine gute Ausstrahlung haben. In diesem Buch erfahren Sie warum das so ist und wie Sie Ihre eigene Ausstrahlung verstärken können.



Seelenfrequenz: Wie Sie die Kraft Ihrer persönlichen Schwingung finden und nutzen